Skip to Content

Allgemein

Mediespiegel

18. März 2019 von Pascal Düblin

Au Dasjoor sinn mr in de Medie prominänt vrträtte gsi. Ob bi Nau oder gar dr NZZ isch unsere Zug und unseri Ladäärne e beliebts Fotisujet gsi. Speziell im 2019 isch, dass es sogar e Värsli vo unsere Lampe bis in Ständeroot gschafft het. So heissts im amtligge Bulletin vom 11. Meerze:

Zitat: “ Fetz Anita (S, BS): Nachdem das geklärt ist, ist es, denke ich, sicher noch klarer, dass man diese Motion unterstützen sollte – ich unterstütze aber auch die Motion Comte. Wir reden hier immer von Waffenlieferungen in Konfliktgebiete, das ist ja das Thema. Dass das Thema brisant ist, kann ich Ihnen nicht zuletzt aus der Basler Fasnacht erzählen: Die hat ja heute Morgen um vier Uhr begonnen. Und was ist mir um fünf Uhr begegnet? Das Thema auf unserer Traktandenliste! Im betreffenden Vers hat es geheissen: „D’Helvetia isch nimme unseri Landesmuetter. Si verkauft jetzt Waffe, das bööse Lueder.“ Alles, was an der Basler Fasnacht aufgenommen wird, ist ziemlich brisant und in der Bevölkerung als Thema vorhanden.“
Provisorische Fassung des amtlichen Bulletin des Ständerats, 5016, Fünfte Sitzung, 11.02.19, 15:15, 18.4084

Bim letschte Link, ka me d Reed au im Video aaluege.